Bestellübersicht


Gesamtbetrag

0.00

Jetzt kaufen
Home > Audioguides > >

Bremen Highlights - Zu Gast bei den Stadtmusikanten

Entdecken Sie die Vielfalt Bremens und das Beste, was die Wesermetropole zu bieten hat. Der Besuch bei den Bremer Stadtmusikanten bleibt natürlich nicht aus! 
zu Fuß 1 Std
16 Stationen
3,5 km
Bestseller
Sofortige Bestätigung
Heute verfügbar
Kostenlose Stornierung
Jetzt kaufen
€ 4.49
Gratis Vorschau

JETZT ZUR VORSCHAU

Dieser Audio Guide bringt Sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Bremens. Auf der vier Kilometer langen Strecke, werden Sie das Beste, was die Wesermetropole zu bieten hat, erkunden und interessante Informationen zu diesen hören. Anhand der Karte werden Sie dabei immer wissen, wo Sie gerade sind. 

Bremen liegt zu beiden Seiten der Weser, etwa 60 Kilometer vor deren Mündung in die Nordsee, und zählt 570.000 Einwohner. Damit ist Bremen, nach Hamburg, die zweitgrößte Stadt Norddeutschlands und die elftgrößte in Gesamtdeutschland.

Die Stadt wurde erstmals 782 urkundlich erwähnt und fünf Jahre später von Karl dem Großen zum Bischofssitz erhoben. Unter Erzbischof Adalbert erlangte Bremen Mitte des 11. Jahrhunderts erstmals Einfluss auf Reichsebene.

Kaiser Friedrich Barbarossa ernannte Bremen zur Reichsstadt. 1260 wurde die Weserstadt Mitglied der Hanse. Die Stadt erlebte danach ihre Blütephase, wovon bis heute prächtige Baudenkmale zeugen, so wurde 1404 der Roland errichtet und ein Jahr später begann der Bau des gotischen Rathauses. 

Ab dem 16. Jahrhundert dehnte sich Bremen auf das Westufer der Weser aus. Den Dreißigjährigen Krieg überstand die Stadt ohne Schaden zu nehmen. Bremer Kaufleute begannen den Überseehandel mit den USA und hatten wesentlichen Anteil an dessen Wachsen im 19. Jahrhundert. 1827 wurde Bremerhaven gegründet, 1857 die Norddeutsche Lloyd. 

Während der Zeit der Industrialisierung wurde Bremen Mitte des 19. Jahrhunderts an das Schienennetz angeschlossen und es begann die typische Reihenhausbebauung mit den sogenannten „Bremer Häusern“. 

In der Weimarer Republik schritt die wirtschaftliche Entwicklung Bremens fort. Der Erste Weltkrieg verging unbeschadet. 1920 begannen Linienflüge. 1928 ging in Bremerhaven das Passagierschiff „Columbuskaje“ vom Stapel und gewann das „Blaue Band“ für die schnellste Atlantiküberquerung.

Im Zweiten Weltkrieg wurden durch viele Luftangriffe große Teile der Stadt und die Häfen nahezu vollständig zerstört. Nach der Auflösung des Dritten Reiches nannte sich Bremen ab 1947 Freie Hansestadt. 1949 wurde die Stadt Bundesland. Während der Zeit des „Deutschen Wirtschaftswunders“ erreichte die Einwohnerzahl mit gut 607.000 ihren historischen Höchststand.

Das Bremer Rathaus und der Roland auf dem Marktplatz wurden 2004 in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen. Bleiben wir auf dem zentralen Platz der Stadt und beginnen wir die hiesigen und anschließend auch weitere wichtige Sehenswürdigkeiten etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Anleitung
Ihre Vorteile
Intuitive & einfache Bedienung
Zeitlich flexibel
Sie bestimmen die Startzeit
und das Tempo
Individuelle Gestaltung
Sie sind auf keine Reisegruppe angewiesen!
Gratis Vorschau
X

Wie funktioniert YourMobileGuide?


1) Wählen Sie Ihren Audio Guide
2) Erhalten Sie Ihren Zugangscode per E-Mail
3) Starten Sie Ihre Audio Tour mit der App oder im Internetbrowser
 

 

Bitte Personenanzahl wählen
Person
x Person: € (€ 4.49 Person)
Gesamtpreis: €
0.00
Siehe Standort
Kartenansicht

Ihre Bewertung

Bitte hinterlasse eine Bewertung, um uns dein Feedback zu geben und um deine Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Durch Klicken auf Senden genehmige ich die Weitergabe meines Namens und meiner Bewertung im Internet.
X
X
Möchten Sie Ihre Tour veröffentlichen?